Filme

Hier präsentieren wir ein kleine Auswahl von Filmen, die sich mit der Kolonialgeschichte, dem Rassismus sowie den Nachwirkungen der kolonialen Vergangenheit bis heute beschäftigen. Den Anfang macht

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 14231867_763891387086694_7361209354770869970_o-5.jpg.

Der Klassiker „I AM NOT YOUR NEGRO“ setzt in beklemmender Weise die Erfahrungen des bedeutenden afroamerikanischen Schriftstellers James Baldwin mit dem Rassismus in den USA ins Bild.

Trailer

zum Film

Seit Jahrzehnten tobt im Ostkongo ein bewaffneter Konflikt, an dem neben verschiedenen lokalen Kriegsparteien diverse internationale Großmächte direkt oder indirekt beteiligt sind. Der Konflikt hat bereits mehr als sechs Millionen Menschen das Leben gekostet und wird von vielen Beobachtern nicht nur als Kampf um die politische Vorherrschaft in Afrika, sondern auch in Zusammenhang mit der Gewinnung seltener Rohstoffe im Kongo betrachtet. Anhand eines Tribunals im Ostkongo vom Mai 2015 und eines weiteren Tribunals in Berlin im Juni desselben Jahres analysiert der Filmemacher Milo Rau in „Das Kongo Tribunal“ die Hintergründe und Zusammenhänge des Konflikts, um zu verdeutlichen, dass im Kongo eine neokoloniale Weltordnung am Werk ist.
Trailer und Interview mit Milo Rau 2017
Hintergründe zum „Kongo-Tribunal“ im DLF