Koloniale Schätze

Auf der Internetseite der REM wird das Ausmaß der kolonialen Schätze beziffert: “Das Museum Weltkulturen der Reiss-Engelhorn-Museen verfügt heute über nahezu 40.000 Exponate aus fünf Kontinenten. Herausragend vertreten sind die Kulturen Afrikas und der Südsee.“  Dazu haben die zwei große koloniale „Sammlungen“ von Theodor Bumiller und Franz Thorbecke mit tausenden Objekten beigetragen. Auch aus Benin / Nigeria besitzen die REM wertvolle Objekte.

zu den Sammlungen Bumiller und Thorbecke

Kunstschätze aus Benin/NIgeria