Kolonialimporte

Viele Importgüter insbesondere aus tropischen Ländern werden in den Herkunftsländern zu niedrigsten Löhnen erzeugt und bei uns gewinnbringend verarbeitet und verkauft. 
Als Deutschland Kolonien besaß, wurden sie aus den Kolonien hergebracht.

Kautschuk
Dazu gibt es einen Vortrag von Gertrud Rettenmaier (am 22. Juni 2021 in der Mannheimer Abendakademie gehalten): https://www.youtube.com/watch?v=q3RtaiQZ4uU.
Und hier einen Text.

Palmöl und Kokos
Dazu gibt es eine Vortrag von Conni Junge (am 6. Juli 2021 in der Mannheimer Abendakademie gehalten): https://www.youtube.com/watch?v=IAT0Wu9RXFM

Gewürze, Kaffee, Tee, Kakao, Bananen
Dazu gibt es eine Vortrag von Barbara Ritter (am 13. Juli 2021 in der Mannheimer Abendakademie gehalten): https://www.youtube.com/watch?v=HsBTfgIIX78

Über die Geschichte des Asienhandels informiert ein Vortrag von Claus Kilpert zur alten und neuen Seidenstraße (Onlinevortrag vom 15.06., in Kooperation mit der Mannheimer Abendakademie): https://www.youtube.com/watch?v=x8Fx2UccOyg

Die vier Vorträge entstanden in einer Kooperation des AK Kolonialgeschichte Mannheim, Industriekultur Rhein-Neckar e.V. und dem Mannheimer Bündnis für gerechten Welthandel.