Rudolf Manga Bell (1873-1914)

Das Oberhaupt der Duala in Kamerun wurde von der deutschen Kolonialmacht hingerichtet. Rudolf Manga Bell wird im heutigen Kamerun als Märtyrer des Widerstands gegen die deutsche Gewaltherrschaft verehrt. Das Volk der Duala hatte in der Mündungslagune der Kamerunflüsse seit langem Handel mit Europäern betrieben. Während der deutschen Kolonialherrschaft wurden die Duala gewaltsam aus dem Handel gedrängt und in den Ruin getrieben. Rudolf Manga Bell, der fünf Jahre lang in Deutschland zur Schule gegangen und grundsätzlich zur Zusammenarbeit mit den Deutschen bereit war, setzte sich gegen eine Zwangsumsiedlung und den Entzug der Existenzgrundlagen zur Wehr.

Mehr über Rudolf Manga Bell erfahren

Mehr zur Entmachtung der Duala – Kaufleute in Kamerun