Mo, 26.04.21, 19:30 Uhr: strassennamen von windhoek bis mannheim (online)

Mannheimer Straßen sind nach Personen benannt, die das heutige Namibia kolonisierten. Für die Siedlerkolonie Deutsch-Südwestafrika wurden unter der deutschen Kolonialherrschaft viele tausend Menschen von ihrem Land vertrieben, ermordet und in Konzentrationslager verbracht. Noch heute befinden sich 70 % des damals enteigneten fruchtbaren Landes und große Teile der Wirtschaft in der Hand von Weißen, die nur ca. 5 % der Bevölkerung ausmachen. 

In Namibia gibt es immer noch deutsche Straßennamen aus der Kolonialzeit. Seit einigen Jahren finden Umbenennungen statt. In der Hauptstadt Windhoek wurden 2019 15 Straßen umbenannt. Über die Straßenumbenennungen, die Hinterlassenschaften der deutschen Kolonialherrschaft und die Situation im heutigen Namibia berichtet unsere Referentin Naita Hishoono. Da sie in Deutschland aufgewachsen ist, spricht sie deutsch.

Naita Hishoono ist Leiterin des Namibia Institute for Democracy in Windhoek.
Termin: Montag, 26.04.2021, 19:30 – 21:00
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Zoom-Link wird einige Tage vor der Veranstaltung auf dieser Seite bekannt gegeben.
Damit wir die Zahl der Teilnehmer*innen einschätzen können, bitten wir vorab um Anmeldung an: makolonialgeschichte@posteo.de

Das Foto zeigt Straßennamen in Windhoek und wurde erstellt von Theodor Trusch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s