ANGOLA JANGA * eine Geschichte von Freiheit

In der Graphic Novel ‚Angola Janga‘ zeichnet der afrobrasilianische Autor Marcelo D’Salete die Geschichte des  Sklaven Soares, dem es gelingt, dem brutalen Zwangssystem der Zuckerohrplantage zu entkommen. Er flieht in die Wälder im Norden Brasiliens. Hier lebten von Ende des 16. Jahrhunderts bis 1695 mehr als 20.000 Menschen, vor Verfolgung geschützt im undurchdringlichen Dschungel. Die Siedlungen  waren überwiegend  von  Afrikaner*innen gegründet worden, die von den umliegenden Zuckerrohrplantagen der Sklaverei  entkommen waren.

Marcelo D’Salete, Angola Janga 
Bahoe Books, 432 Seiten | € 29,00
ISBN 978-3-903022-97-3

Mehr erfahren

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s